IMPACT
A transdisciplinary symposium

Initiated in 2004, PACT’S yearly interactive symposium impact brings together around 35 artists, practitioners, theoreticians and advanced students in the fields of dance, theatre, performance, visual arts, new media, film, music and architecture for a three day exchange engaging critically with the artistic strategies and working methods of three exceptional guest artists. 

Each day’s agenda during the exchange is devised and led by one of the guest artists and informed by all the participants.

On the evening of informal events the general public is warmly welcome to join us to get an inside view to the work of this year’s invited guests.

More information

PACT Zollverein
Choreographisches Zentrum NRW
IMPACT
Simone Graf

Fon + 49(0)201.289 47 12
Fax + 49(0)201.289 47 01
simone.graf@pact-zollverein.de

IMPACT17 Poster

IMPACT17 – Don’t Follow the Wind

Chim↑Pom, Dana Caspersen, Paul Feigelfeld and Jeremy Christopher Bolen / Deep Time Chicago evelop and explore di­verse forms of critical engagement with pressing global conflicts. Centering around digital infrastructures, global eco­ logical and social change, political activism as well as artistic processes in conflict research, their work provokes, transforms, analyses and intervenes in realities.

IMPACT16 Poster

IMPACT16 – Rift Zones / Bruchzonen

How and where do alternative realities come about both in and between different fields of knowledge? How can we productively uncover contradictory ›rift zones‹ in today’s world? What kind of frameworks for action can we cultivate? IMPACT16 is an encounter with HOOD, RYBN.ORG und FORMATIONS, three expert collectives whose diversified forms of cooperation and flexible working practices transcend disciplinary boundaries.

IMPACT15 Poster

IMPACT15 – Active Ingredients

Now in its eleventh outing, IMPACT looks at three outstanding artistic positions that question possible aesthetic principles in art and society in an experimental and playful manner. Through the juxtaposition of unusual methods, systems and approaches in music, theatre and architecture, an unmistakable space emerges for uncovering and interweaving individual fields of action.

IMPACT14 Poster

IMPACT14 - ›On Exposure‹

Die 10. Jubiläums-Edition lädt drei Protagonisten ein, die sich mit den Praxen und der Theorie der Aufführung, der Ausstellung und der Präsenz auf überaus erhellende Art und Weise befassen. Die drei Streifzüge navigieren an den Grenzen, durchkreuzen die Verhältnisse und beleuchten die Ursprünge dieser Form ›moderner Rituale‹.

IMPACT13 Poster

IMPACT13 - Someone missing

In der 9. Edition von impact freuen wir uns auf intensive Begegnungen mit Walid Raad (LB/US), Kris Verdonck (BE) und Vlatka Horvat (HR/US/UK), die mit ihren irritierenden und spielerischen Werken unsere Wege des Sehens, Erfahrens und Bewertens auf die Probe stellen.

IMPACT12 Poster

IMPACT12 - Undercover

In seiner 8. Edition stellt IMPACT12 drei Posi­tionen vor, die auf höchst unterschiedliche Weise die menschliche Präsenz in Mode, Musik, Film, Skulptur und Performance inszenieren, indem sie diese in einer realen und konkreten Praxis freilegen.

IMPACT11 Poster

IMPACT11 - Me and my Glocal

In seiner 7. Edition stellt IMPACT11 drei Positionen vor, die mit ihren künstlerischen Werkzeugen humorvolle, spielerische und paradoxe Möglichkeiten der Interaktion und des Umgangs mit urbanen, sozialen und politischen Phänomenen generieren.

IMPACT10 Poster

IMPACT10 - Einfach da sein

Mit Philippe Quesne (FR), Tino Sehgal (GB/DE) und Jim Trainor (US) hat IMPACT10 drei Künstler eingeladen, die in ihren Werken radikale, subtile und humorvolle Entwürfe vorstellen, in einer ding- und wissenschaftsversessenen Welt zu agieren.

IMPACT09 Poster

IMPACT09 - Von Cowboys, Helden und Spurensuchern

IMPACT09 hat mit dem Künstlerischen Leiter der Theaterkompanie Socìetas Raffaello Sanzio, Romeo Castellucci (IT), den Architekten Ana Dzokic und Marc Neelen / STEALTH.unlimited (NL/RS) sowie der Gruppe Berlin (BE) Künstler eingeladen, die aus ihren jeweiligen Disziplinen heraus einen sezierenden Blick auf unsere heutige Realität werfen.

IMPACT08 Poster

IMPACT08 - How to belong to...

Die Perfomancegruppe Station House Opera (GB), die Architekten Floris Alkemade & Alex De Jong / OMA (NL) sowie der Medienkünstler Igor Stromajer und die Performancetheoretikerin Bojana Kunst (SI) sind wagemutige Grenzgänger ihrer Disziplinen. Ihre Arbeitsmethoden integrieren auf einzigartige Weise soziologische, urbane, technologische, politische und phänomenologische Fragestellungen.

IMPACT07 Poster

IMPACT07 - Alles nur Tarnung – Nothing but Disguise

Die eingeladenen Künstler/-ensembles ›Forced Entertainment‹ (GB), Werner Nekes (D) und Olav Westphalen (D/USA) arbeiten mit den spezifischen Funktionsweisen und Mechanismen ihrer jeweiligen Genres, loten diese aus und nutzen sie, um alternative Entwürfe zu ihrer Lesbarkeit, ihrer Repräsentation zu entwickeln.