Dewey Dell
Sleep Technique — Eine Antwort an die Höhle Chauvet-Pont d’Arc in der Ardèche, Frankreich

  • Fr 03.03.17 20 Uhr
  • Sa 04.03.17 20 Uhr

Für die Öffentlichkeit unzugänglich beherbergt die Höhle Chauvet-Pont d’Arc in der französischen Ardèche die ältesten bis heute gefunden Felsmale­reien. Für das Performance-Kollektiv Dewey Dell Anlass, das Publikum in ihrer neuesten Arbeit auf eine poetische Reise zu den Tiefen des Ursprungs europäischer Kultur mitzunehmen.

In ihrem gewaltigen Zusammenspiel von Choreo­graphie, Musik, Bühnenbild und Licht stellen Dewey Dell die individuelle Wahrnehmung in Frage: In welcher Weise fühlen wir uns mit den Mythen und Ritualen unserer Vorfahren verbunden? Starrt uns, in unserer vernetzten Zeit, in der Objekten menschliche Attribute zugewiesen werden und umgekehrt, die Vergangenheit aus den Felsmalereien genauso an wie wir sie?

 

FR 03.03.
Einführung // 19.30 Uhr
Künstlergespräch // im Anschluss an die Vorstellung

 

 

Konzept: Dewey Dell — Agata Castellucci, Demetrio Castellucci, Teodora Castellucci, Eugenio Resta

Mit: Agata Castellucci, Teodora Castellucci, Ivan Björn Ekemark, Enrico Ticconi

Chore­o­graphie: Teodora Castellucci

Musik: Demetrio Castellucci (Elektroakustik, Granularsynthese, Feldaufnahmen*), Massimo Pupillo (Bass, Soundeffekte)
Bühne, Lichtdesign: Eugenio Resta

Kostüme: Guoda Jaruseviciute

Vocals: Attila Csihar

In Zu­sammenarbeit mit dem Archäologen für Prähistorik Dominique Baffier Besonderer Dank an: Stefano Pilia, Benas Staškauskas, Stefaan Van Akoleyen

Produktion: Dewey Dell 2017

Koproduktion: Societas (Cesena), PACT Zollverein (Essen), BIT Teatergarasjen (Bergen), Brut Wien, Tanzfabrik Berlin
In Zusammenarbeit mit: Buda Kunstencentrum (Kortijk), Dialogues — Performing Arts Residencies at Villa Manin (Passariano), Ateliersi (Bologna), Menu Spaustuve (Vilnius)

 

www.deweydell.com

 

*Mit Aufnahmen von Chris Watson — ›Lioness Threatens Male, Itong Plains, Kenya‹ © 1998 Touch
Die Berliner Premiere findet am 25. und 26. Februar in der Tanzfabrik Berlin statt.

 

 

Tourdaten

25.02.-26.02.2017 Tanzfabrik, Berlin (DEU)

03.03.-04.03.2017 PACT Zollverein, Essen (DEU)

24.03.2017 Brut, Wien (AUT) 

05.04.2017 ENTER, Ravennna (ITA)

19.04.2017 La Triennale Teatro dell’Arte, Milano (ITA)

04.05.2017 Teatro delle Passiono, Modena (ITA)

07.05.2017 Teatro Contatto 35, Udine (ITA)

17.05.2017 T2G Théâtre de Gennevilliers, Gennevilliers (FRA)

23.05.2017 Théâtre de l’Usine, Genève (CHE)

16.09.2017 Shorttheatre Festival, Roma (ITA)

24.09.2017 Terni Festival, Terni (ITA)

01.12.-02.12.2017 BIT Teatergarasjen, Bergen (NOR

Weitere Veranstaltungen