Jobs

Haus außern
Photo: Dirk Rose

Praktikum: Dramaturgie/Projektleitung

Zeitraum: 01.04.2022 bis 30.06.2022 (oder nach Absprache)

PACT Zollverein, Performing Arts Choreographisches Zentrum NRW Tanzlandschaft Ruhr in Essen, bietet regelmäßig die Möglichkeit, in Form von 2-3 monatigen Praktika Einblick in die Arbeitsbereiche Dramaturgie und Projektleitung zu erhalten.  

Auf dem postindustriellen Gelände der Zeche Zollverein beheimatet, kommt PACT Zollverein seit seiner Gründung 2002 in einer bundesweit einzigartigen Struktur einem sowohl regionalen als auch nationalen und internationalen Gesellschafts- und Kulturauftrag nach. Neben einem ganzjährigen, profilierten Bühnenprogramm realisiert das internationale Produktionshaus weitere künstlerische performative Formate und Festivals sowie transdisziplinäre Plattformen und Laboratorien mit Expert:innen aus den Bereichen Kunst, Stadtraumentwicklung, Wissenschaft und Technologie. Über 100 Künstler:innen arbeiten jährlich im Rahmen des Residenzprogrammes vor Ort.

Das Praktikum richtet sich ausschließlich an Studierende, die ein Pflichtpraktikum bzw. ein Orientierungspraktikum absolvieren möchten.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion/Weltanschauung, zugeschriebener Behinderung oder sexueller Orientierung. Wir freuen uns außerdem über Bewerbungen von BIPoC und Menschen mit internationaler Geschichte.

Voraussetzung:

Interesse für zeitgenössische Kunst und Choreographie, Teamfähigkeit, Organisationstalent, Flexibilität, Blick fürs Detail, englische Sprachkenntnisse, Führerschein und Fahrpraxis von Vorteil.

Arbeitsspektrum:

Im Rahmen von 32 Stunden pro Woche ermöglichen wir die Mitarbeit bei der Vorbereitung und Betreuung von Gastspielen und transdisziplinären Festivals.
Das Praktikum wird vergütet.

Bewerbung:

Motivationsschreiben und Lebenslauf bitte  bis zum 14.02.2022 per E-Mail an: katharina.heib@pact-zollverein.de

Ansprechpartnerin:

Katharina Heib
PACT Zollverein 
Bullmannaue 20a
45327 Essen 
katharina.heib@pact-zollverein.de
Tel.: 0201 – 289 47 24

Datenschutzklausel gem. §12 Abs. 2 Datenschutzgesetz NRW:
Die von uns erbetenen, personenbezogenen Angaben werden im Rahmen des vorliegenden Bewerbungsverfahrens verarbeitet und gespeichert sowie gemäß der Mittelverwendungsanforderungen für öffentliche Fördermittel aus Nordrhein-Westfalen lt. Allgemeinen Nebenbestimmung zur Projektförderung (ANBest-P) verwaltet. Ihre personenbezogenen Angaben sind Voraussetzung für die Berücksichtigung am Bewerbungsverfahren. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Bekanntgabe einer Entscheidung für eine:n Kandidat:in aus unseren Systemen gelöscht, außer Sie genehmigen ausdrücklich die Aufnahme in unseren Bewerber:innenpool.

Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Fachkraft für Veranstaltungstechnik ist der Basisberuf der Theater- und Veranstaltungstechnik. Erlernt werden die Grundlagen der Bühnen- und Lichttechnik, Audio- und Videotechnik sowie selbständiges Lösen und Verknüpfen technischer Aufgabenstellungen des Betriebes mit organisatorischen und sicherheitsrelevanten Aspekten.

Über uns:

Seit seiner Gründung 2002 ist PACT Zollverein Initiator, Motor und Bühne für wegweisende Entwicklungen in den Bereichen Tanz, Performance, Theater, Medien und Bildende Kunst.

Mit einer bundesweit einzigartigen Struktur kommt das Haus im Herzen des Ruhrgebietes in vier Arbeitsschwerpunkten einem sowohl regionalen als auch nationalen und internationalen Gesellschafts- und Kulturauftrag nach, der zur Verortung und Wertschätzung von Tanz und Performance als eigenständige Kunstformen beiträgt: Im Residenzprogramm, an dem Künstler:innen aus der ganzen Welt teilnehmen, arbeitet PACT Zollverein als Künstlerhaus und schafft einen Raum für konzentrierte Arbeitsprozesse. Der Bereich Plattform initiiert Austausch zwischen Künstler:innen, Wissenschaftler:innen und Studierenden verschiedener Disziplinen sowie die kritische Befragung ihrer Methoden und Resultate. Ein dritter Schwerpunkt liegt auf einem profilierten Bühnenprogramm aus Uraufführungen, Koproduktionen und Gastspielen. Außerdem arbeitet PACT aktiv mit dem das Haus umgebenden Stadtteil Essen-Katernberg und seinen Akteur:innen zusammen, unter anderem in einem angemieteten Ladenlokal, der WerkStadt, im Stadtteil, die von PACT als unabhängiges Labor, experimenteller Handlungsraum und Begegnungsort initiiert wurde.

Voraussetzungen:

PACT Zollverein sucht zum Berufsschuljahr 2022/2023 eine(n) Auszubildende(n) zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Die Ausbildung ist auf drei Jahre angelegt. Idealerweise ist die Bewerberin/der Bewerber bereit, vorab ein Praktikum zu absolvieren, um den Betrieb kennenzulernen.

Bewerberinnen und Bewerber sollten ein ausgeprägtes technisches Interesse, gute mathematische und physikalische Grundkenntnisse, selbstverständlichen Umgang mit Computern, handwerkliches Geschick sowie körperliche Belastbarkeit mitbringen.

Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil, ebenso ein Führerschein Kl. B. Die Bewerber und Bewerberinnen sollten volljährig sein und mindestens einen Realschulabschluss vorweisen können.

Die enge Zusammenarbeit mit einem kleinen Team und Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt erfordert ein hohes Maß an Teamfähigkeit, persönlicher Offenheit und Kommunikationsfähigkeit. Pünktlichkeit und persönliches Engagement setzten wir ebenso voraus wie die Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten sowie Wochenend- und Feiertagsarbeit.

Arbeitszeiten und Vergütung richten sich nach üblichen Tarifen. Der Besuch der Berufsschule ist für unsere Auszubildenden verpflichtend.

Bewerbungsfrist:

Bewerbungen, zusammengefügt zu einer einzelnen PDF-Datei, können bis zum 31. März 2022 per E-Mail an marcus.keller@pact-zollverein.de geschickt werden. 

Ansprechpartner:

Marcus Keller 
PACT Zollverein 
Bullmannaue 20a
45327 Essen 
+49 (0)201.289 47 28

Datenschutzklausel gem. §12 Abs. 2 Datenschutzgesetz NRW:
Die von uns erbetenen, personenbezogenen Angaben werden im Rahmen des vorliegenden Bewerbungsverfahrens verarbeitet und gespeichert sowie gemäß der Mittelverwendungsanforderungen für öffentliche Fördermittel aus Nordrhein-Westfalen lt. Allgemeinen Nebenbestimmung zur Projektförderung (ANBest-P) verwaltet. Ihre personenbezogenen Angaben sind Voraussetzung für die Berücksichtigung am Bewerbungsverfahren. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Bekanntgabe einer Entscheidung für eine:n Kandidat:in aus unseren Systemen gelöscht, außer Sie genehmigen ausdrücklich die Aufnahme in unseren Bewerber:innenpool.