Tine van Aerschot

Tine Van Aerschot studierte Bildende Kunst und Computergraphik und arbeitete unter anderem für das Kunstzentrum Stuk und das Tanzfestival Klapstuk (Leuven). Neben ihrer Beschäftigung mit Graphikdesign und Photographie ist sie künstlerische Beraterin für verschiedene Kompanien und Künstler wie Dennis O’Conner, Meg Stuart, Davis Freeman, Sara Chase, Christine De Smedt und Simone Aughterlony. Darüber hinaus gibt sie Workshops für junge Künstler an der Royal Scottish Academy of Music and Drama, der APT Hogeschool (Utrecht) und der Universität Gent.2006 kreierte sie den Text für ihre erste eigene Theaterproduktion ›I have no thoughts and this is one of them‹, die von Claire Marshall performt wurde. Anschließend folgten das Text-Projekt ›Summer-school‹, das Multimedia-Projekt ›The Whereabouts of Trevor Wells‹, das auch Teil der Ausstellung ›A room of one's own‹ (Brüssel und Berlin) wurde, und eine weitere Theaterproduktion ›Triple Trooper Trevor Trumpet girl‹ mit Carly Wijs und Tracy Wright. Mit Wright begann sie 2009 die Arbeit an ›We are not afraid of the dark‹.
Bisher bei PACT