Ben J. Riepe
Untitled: Persona

  • Fr 20.11.15 20 Uhr
  • Sa 21.11.15 20 Uhr

Seit 2013 ist der Düsseldorfer Choreograph Ben J. Riepe ›Affiliated Artist‹ bei PACT und nutzt das Haus seither für raumgreifende Überschreitungen der Grenzen zwischen bildender Kunst, Musiktheater und Performance. Seine neue Arbeit ›Untitled: Persona‹, die er als Uraufführung in der ehemaligen Waschkaue präsentiert, fokussiert unseren Blick auf den Körper – sowohl als Sinnträger und Projektionsfläche, als auch als weißes Blatt. Mithilfe der gesamten Illusionsmaschinerie des Theaters mit seinen musikalischen, illuminativen, sinnlichen und visuellen Überwältigungsmechanismen wird der Blick über eine Landschaft aus Körpern geleitet, deren Form und Inhalt sich gleich einem Vexierbild unaufhörlich zu verändern scheinen. Aus statischen Bildern, Rollen, Einschreibungen, Blicken und (Ver-)Formungen evozieren Riepe und seine Performer so eine konzentrierte Auseinandersetzung mit unseren Einstellungen zu Körperlichkeit und Körperbildern.

Sehen Sie hier Ben J. Riepe im Interview über seine neue Arbeit.
Ben J. Riepe ist seit 2013 Affiliated Artist bei PACT.

Performance: Laura Burgener, Lenah Flaig, Daniel Ernesto Müller Torres, Sudeep Kumar Puthyiaparambath, Kathrina Wilke
Lichtdesign: Dimitar Evtimov
Dramaturgie: Felizitas Kleine
Organisation: Izaskun Abrego
Projektleitung Kompanie: Sabina Stücker
Konzeptionelle Mitarbeit: Johanna-Yasirra Kluhs

Produktion: Ben J. Riepe Kompanie
Koproduktion: PACT Zollverein (Essen)

Gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, die Kunststiftung NRW und das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie gefördert durch das NATIONALE  PERFORMANCE NETZ (NPN) Koproduktionsförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages. Unterstützt vom Theaterhaus Berlin Mitte

Dank an: Kai Richter, Carolina Rüegg, Mu-Yi Kuo

www.benjriepe.com

Weitere Veranstaltungen