Cie. Toula Limnaios
NICHTS. ICH WERDE DA SEIN, INDEM ICH NICHT DA BIN.

  • So. 16.09.01 00:59 Uhr – 23:59 Uhr

Sechs Menschen, eingeschlossen in einen abstrakten Raum, einsam, obwohl gemeinsam, isoliert von der alltäglichen Welt, die nur noch künstlich scheint, folgen ihren Erinnerungen und Träumen.


Eine Inszenierung, inspiriert von Samuel Becketts "Texte um Nichts" (1955) - Reflektionen einer multiplen Persönlichkeit auf der Suche nach sich selbst.


»... wir gingen, Hand in Hand, stumm, in unsere Welten versunken, jeder in seine Welten, mit ineinander vergessenen Händen.« Samuel Beckett: Texte um Nichts


Choreographie: Toula Limnaios


Eine Auftragsarbeit und Koproduktion des Kultursekretariats Nordrhein-Westfalen mit dem Theater Oberhausen und dem Theater am Halleschen Ufer, Berlin. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, des Fonds Darstellende Künste e.V., präsentiert von urbuz.com (Paris, London, Berlin).


Fotos:© Majer Finkes


Weitere Veranstaltungen