Vincent Dunoyer
ENCORE

  • Fr 21.08.09 20 Uhr

›Encore‹ (franz. immer noch; außerdem) bezeichnet ein zusätzlich präsentiertes Musikstück am Ende eines Konzertes. Gleichzeitig klingt ›encore‹ gesprochen wie ›en corps‹, was soviel wie ›im Körper‹, oder auch ›Verkörperung‹ bedeutet. Für sein neues Stück lädt Vincent Dunoyer fünf junge Tänzer ein, sein Repertoire aus Choreographien von Anne Teresa De Keersmaeker, Wim Vandekeybus, Raimund Hoghe u.a. erneut zu interpretieren. Dabei erlaubt ›Encore‹ einen zweifachen Perspektivwechsel: In der Vermittlung der Tanzstücke arbeitet der mehrfach ausgezeichnete Dunoyer mit den für ihn kreierten Soli in der Rolle des Choreographen und zeigt bislang unbekannte Kontrapunkte, unerwartete Verbindungen und poetische Assoziationen innerhalb seines reichen tänzerischen Repertoires auf.

Konzept und Choreographie: 
Vincent Dunoyer

Tänzer: Eva Baumann, Helena Golab, Tuur Marinus, Guillem Mont-de-Pallol, Veli Lehtovaara

Choreographisches Material: Anne Teresa De Keersmaeker, Etienne Guilloteau, Raimund Hoghe, Steve Paxton, Wim Vandekeybus

Photographie: Mirjam Devriendt

Kostüme: Anne-Catherine Kunz

Lichtdesign: Hans Meijer

Produktion: Mokum vzw

Koproduktion: Kaaitheater (Brüssel), PACT Zollverein (Essen), Dans in Limburg

Mit Unterstützung der Flämischen Gemeinschaft

Mit Dank an: ROSAS

Die Uraufführung wird gefördert von der Kunststiftung NRW

Weitere Veranstaltungen