Wayne McGregor / Random Dance
ATAXIA

  • Fr 28.05.04 20 Uhr
  • Sa 29.05.04 20 Uhr

Kurz vor der Londoner Premiere am 3. Juni 2004 im Sadlers Wells theatre zeigt Random dance eine Voraufführung ihrer neuesten Kreation. Diese wurde bei PACT im Rahmen einer Residenz vorbereitet. AtaXia stellt die traditionellen Hierarchien des Tanzes auf den Kopf, um einen frischen und radikalen Blick auf die menschliche Körperlichkeit zu ermöglichen. AtaXia erforscht den verwirrenden Verlust von Kontrolle in Zusammenarbeit mit von Partnern aus der Neurologie, Komposition, Psychologie, des Designs und der Computerprogrammierung.

»Als Wayne McGregor Random Dance 1992 gründete, konnten nur wenige seinen Einfluss auf die zeitgenössische Tanzszene in Großbritannien voraussehen. Der unabhängige Tanzmacher schien aus dem Nichts zu kommen, aber seine mutigen Innovationen zogen mehr Aufmerksamkeit auf sich – und gewannen mehr Preise – als die meisten etablierten Choreographen zusammen.« Evening Standard (London)

www.randomdance.org
www.sadlers-wells.com

Choreographie: Wayne McGregor in Zusammenarbeit mit den Tänzern
Tanz: Claire Cunningham, Laila Diallo, Fred Gehrig, Khamlane Halsackda, Léo Lérus, Ngoc Anh Nguyen, Matthias Sperling, Hilary Stainsby, Antoine Vereecken, Amanda Weaver
Probeleitung: Odette Hughes
Design: John Warwicker
Lichtdesign: Lucy Carter
Kostüme: Ursula Bombshell
Musik: Michael Gordon, aufgenommen von Icebreaker

Produktion: AtaXia wird koproduziert von Sadler's Wells und PACT Zollverein / Choreographisches Zentrum NRW. Random Dance wird unterstützt vom Arts Council England und ist Residence-Kompagnie in Sadler's Wells.

Weitere Veranstaltungen