Helgard Haug / Cornelius Puschke / David Helbich
1000 Scores. Pieces for Here, Now & Later

  • Online / Performance-Instruktionen
  • Di. 04.08.20Di. 18.08.20

Eintritt frei

Das Wohnzimmer wird zur Bühne: ›1000 Scores. Pieces for Here, Now & Later‹ ist ein Onlineprojekt, für das internationale Künstler*innen kurze Performance-Instruktionen, sogenannte Scores, kreiert haben. Zweimal wöchentlich erscheinen neue Scores. Initiiert wurde das Projekt von Helgard Haug , David Helbich und Cornelius Puschke.

In Tradition von Werksammlungen wie dem ›Fluxus Performance Workbook‹, Hans Ulrich Obrists ›do it‹ oder Miranda Julys and Harrell Fletchers ›Learning to Love You More‹ präsentiert das Trio Haug/Helbich/Puschke neue Instruktionswerke internationaler Künstler*innen der Performing Arts, die von je einer Person realisiert werden können. Dabei ist die Serie auch eine Reaktion auf die Gegenwart der Coronakrise – allen Werken ist gemeinsam, dass sie zu Hause realisiert werden können, benötigt werden keine oder nur haushaltsübliche Utensilien: so wird bei David Helbich ein gefülltes Weinglas zum Instrument, der Künstler Tim Etchells lässt Sätze, die aus Zeitungen und Alltag im Kopf kleben bleiben, zu einem dadaistisch-poetischen Mantra heranwachsen, während bei der Komponistin Ryoko Akama durch die Reflexion tagtäglicher Stimmungslagen eine eigene Tonleiter entsteht. Seit dem Auftakt des Projektes im Juni wächst die Sammlung kontinuierlich.

Als Auftragswerke von PACT erscheinen ab dem 04.08. Scores von Johannes Paul Raether, RYBN.ORG, Annie Dorsen, Tabita Rezaire und Trajal Harrell. Sämtliche Scores bleiben dauerhaft online abrufbar. Die Aufträge für neue Scores werden gemeinsam von dem künstlerischen Team mit Partnerinstitutionen und den Koproduzenten vergeben.

Produktion: Rimini Apparat Koproduktion: PACT Zollverein, Goethe Institut/Federal Foreign Office of Germany, Tanz im August and KANAL – Centre Pompidou. 

https://1000scores.com

02_ Transformella (fed by JP Raether), Transformalor Mass Reproduction Commodity Repetition [4.4.6.4], Performanceansicht in IKEA Reisholz, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf 2017, Foto: Moritz Kraut. Courtesy die Künstlerinnen; Kraupa-Tuskany Zeidler, Berlin.
Foto: Moritz Kraut. Courtesy die Künstlerinnen

Johannes Paul Raether

Zum Score ›The TFRL Function‹

RYBN – DOUBLE NEGATIVE CAPTCHAS
RYBN

RYBN

Zum Score ›Double Negative Captures‹

Annie Dorsen ›Linguistic Replica‹
Annie Dorsen

Annie Dorsen

Zum Score ›Linguistic Replica‹

Tabita Rezaire ›Dance Until Exhaustion‹
Tabita Rezaire

Tabita Rezaire

Zum Score ›Dance Until Exhaustion‹

Trajal Harrell
Stephen Thompson

Trajal Harrell

Zum Score ›KK #1‹

Weitere Veranstaltungen