Jean-Claude Gallotta

...1950 in Grenoble geboren, studierte zunächst Bildende Kunst, bevor er den Tanz für sich entdeckte. Er studierte daraufhin Ballett und Steptanz sowie zeitgenössische Tanztechniken. Dies zeigte sich 1976 bis 1978 deutlich in seinen ersten Arbeiten, die bildstürmerisch die verschiedenen Stile in sich vereinten. In New York entdeckte er die Kunst von Merce Cunningham, Bob Wilson und anderer Postmoderner für sich, in welcher die Trennlinien zwischen Tanz, Oper und Theater zunehmend verschwanden. 1979 gründete Gallotta mit Tänzern, Schauspielern und anderen Künstlern die Groupe Emile Dubois. Gallotta choreographierte neben 25 Stücken für dieses Ensemble einige Arbeiten u. a.für das Lyon Opera Ballet und das Ballet de l'Opéra de Paris. Seine Arbeiten werden weltweit gezeigt.
Bisher bei PACT