Journal
Insights, Perspektiven,
Aktionen & Impulse

#ResidencyInsights – Enrico Ticconi & Ginevra Panzetti

During their Residence at PACT Zollverein Enrico Ticconi and Ginevra Panzetti worked on their piece ›HARLEKING‹. Harleking is a demon with multiple identities. His body expression resembles that of Harlequin of the Commedia dell'Arte, a sly servant moved by an insatiable hunger.

#ResidencyInsights – Halory Georger

In his research project "Four For", Halory Goerger works with light and sound designers to investigate what happens in our brain when sound creates a mental vacuum, when sound is able to establish a concept, an image, a movement.

#ResidencyInsights: Cyril Baldy

Cyril Baldy, member of the HOOD collective, freelance choreographer and dancer, is currently in residency at PACT. 

Tanzplattform in Deutschland 2018

Die Tanzplattform ist ein Versuchsfeld aktueller Strömungen in Choreographie, Tanz und Performance mit internationaler Strahlkraft. Die Edition 2018 zeigte 13 bemerkenswerte zeitgenössische Produktionen der vergangenen beiden Jahre, die mit substantieller Beteiligung deutscher Partner entstanden sind.

Der Raum ist Co-Autor jeder Arbeit

Die Künstlerin und Regisseurin Claudia Bosse ist mit „the Last IDEAL PARADISE“ zur Tanzplattform 2018 eingeladen. Bloggerin Laura hat sich vorab mit ihr in Düsseldorf getroffen und über Räume, Arbeitsbedingungen und die Besonderheit des eingeladenen Werks gesprochen. Zwischen dem energischen Surren des Milchaufschäumers und Tassengeklapper in einer Eisdiele am Worringer Platz verriet Bosse an diesem Wintermorgen, welche Arbeitsphilosophien, Herangehensweisen und Träume sie hat.

Tanzplattform-Blog: „Diversität macht unsere Liste interessant“

Elisabeth Nehring ist Tanzkritikerin und Autorin und in diesem Jahr Mitglied der Jury der Tanzplattform. In den letzten 18 Monaten hat sie noch mal einen neuen Blick für die Tanzszene bekommen. Im Interview mit TPF-Bloggerin Patricia Knebel spricht sie über stressfreies Zuschauen, Freiheit der Kunst und ihre ganz persönliche „Perle“.

Alma Söderberg über ›Deep Etude‹ bei PACT Zollverein

In ›Deep Etude‹ untersucht die schwedische Choreographin und Sängerin Alma Söderberg Möglichkeiten der Verkörperung von Rhythmus. Sie widmet sich dabei im Speziellen der Polyrhythmik – einem Prinzip, das die Überlagerung verschiedener Rhythmen beschreibt. Dabei legt sie elektronische Klänge, Stimme und Tanz wie in einem mehrstimmigen Arrangement übereinander und lässt so eine komplexe Komposition entstehen, bei der die visuelle Wahrnehmung untrennbar mit der auditiven verbunden scheint. 

Tanzplattform-Blog: „Eigentlich hätte Rafaële Prima-Ballerina werden sollen”

Die Choreografin Rafaële Giovanola und der Dramaturg Rainald Endraß haben im Jahr 2000 das Ensemble CocoonDance gegründet. Mit ihrem Stück „MOMENTUM“ wurden sie zur Tanzplattform 2018 eingeladen. Vor ihrer Probe erzählten sie TPF-Bloggerin Patricia Knebel, wie ihr Leben auch hätte aussehen können, was CocoonDance zum Leben erweckt hat und warum sie Tanz mit bildender Kunst vergleichen.

Tanzplattform-Blog: Ohne Ego tanzt sich’s leichter

Vormittags saß TPF-Autorin Laura Biewald noch mit ihrem Team zusammen, um über Themen und Beiträge für das Blog zur Tanzplattform zu sprechen. Am Nachmittag wechselte sie nicht nur Raum und Kontext, sondern sogar ihre Identität. Sie probierte das sogenannte PACT Paket und nahm teil am Performance-Workshop mit Anja Müller.