Mauricio Kagel
Zwei-Mann-Orchester

  • Fr 02.11.18 20 Uhr
  • Sa 03.11.18 15 Uhr
  • Sa 03.11.18 20 Uhr
  • So 04.11.18 12 Uhr
  • So 04.11.18 16 Uhr
  • Mo 05.11.18 10 Uhr

FR 02.11. 20 Uhr + Publikumsgespräch um 21:30 Uhr
SA 03.11. 15 & 20 Uhr
17€

Spezielle Kurzversion ab 6 Jahre:

SO 04.11. 12 & 16 Uhr (Familienvorstellungen)
MO 05.11. 10 Uhr (Schulvorstellung)
Erw. 10€ / Kinder 6,60€

Die Musiker spielen eine spezielle Kurzfassung. Im Anschluss haben die Zuschauer die Gelegenheit, Fragen zu Stellen und einzelne Instrumente auszuprobieren.

Tickets

»Es ist ein großartiges und sehr seltenes Vergnügen, diesen Meilenstein des ‚instrumentalen Theaters’ in Aktion zu erleben.« Kölnische Rundschau

 

NOW!, das Festival für Neue Musik, präsentiert in diesem Jahr bei PACT das ›Zwei-Mann-Orchester‹, eines der merkwürdigsten und zugleich originellsten Stücke der ›Neuen Musik‹. Der argentinisch-deutsche Komponist Mauricio Kagel (1931-2008) überraschte 1973 das Publikum der Donaueschinger Musiktage mit einer nie dagewesenen Klangmaschine: aus über 200 nicht mehr in Gebrauch befindlichen Musikinstrumenten wird während der Aufführung ein riesiges mechanisches Orchester. Durch das Zusammensetzen der einzelnen Elemente entsteht zugleich die Komposition: Melodische, harmonische und rhythmische Modelle aus Kagels offener Konzeptpartitur werden dem Instrumentarium angepasst, das von zwei Spielern mithilfe von Schnüren, Stangen und Hebeln und unter vollem Körpereinsatz bedient wird. 

Veranstalter: Stiftung Zollverein in Kooperation mit PACT Zollverein. Mauricio Kagel: ›Zwei-Mann-Orchester‹ für zwei ›Ein-Mann-Orchester‹ Gefördert durch: Kunststiftung NRW. Performer: Wilhelm Bruck, Matthias Würsch


Im Rahmen von Festival NOW! Weitere Informationen zum Festival unter: www.theater-essen.de

Weitere Veranstaltungen