Thomas Hauert
WALKING OSCAR

  • Fr 02.06.06 20 Uhr
  • Sa 03.06.06 20 Uhr

Es ist kein Musical, obwohl es sämtliche Elemente des Genres – Bewegung, Text, Musik und Singen – vereint. Thomas Hauert, der zuvor u.a. mit Anne Teresa de Keersmaeker zusammengearbeitet hat, schuf eine Übersetzung mit abstrakten Kommentaren, die ihrerseits den Verlauf der Geschichte beeinflussen. Gegenseitig aufeinander einwirkende Bewegungen, Bilder und Lieder geben eine andere und sich ändernde Perspektive des Textes wider. Wie Gedanken im menschlichen Gehirn kreuzen im Text von van den Boogaard sekundäre Handlungen den Hauptplot und nehmen unerwartete Abkürzungen.


Konzept, Leitung: Thomas Hauert

Choreographie,Tanz, Gesang: Thomas Hauert, Martin Kilvady, Sara Ludi, Chrysa Parkinson, Samantha van Wissen, Mat Voorter

Text Oscar van den Boogaard

Musik, Komposition, Piano: Alejandro Petrasso

Sprecher: Stuart McQuarrie

Musikkomposition, Toningenieur: Bart Aga

Soundtrack: Aliocha Van der Avoort

Licht, Bühnendesign: Jan Van Gijsel

Kostüme: OWN / Thierry Rondenet & Hervé Yvrenogeau

Technische Leitung: Jan Van Gijsel

Tontechnik: Peter Van Hoesen

Foto: Filip Vanzieleghem

Uraufführung: 6. Mai 2006, KunstenFestivaldesArts / Kaaitheater (Brüssel)


Produktion: ZOO


Koproduktion: Kaaitheater / KunstenFestivaldesArts (Brüssel), Théâtre de la Ville / Festival d'Automne (Paris), Tanzquartier Wien, Charleroi Danses Centre chorégraphique de la Communauté française (Charleroi), Mercat de les Flors (Barcelona).
Unterstützung: Flämisches Ministerium für Kultur, Jugend, Medien, Sport
und Tourismus, Flämische Gemeinschaftskommission, Pro Helvetia, Kanton Solothurn und SACD (1000 hours to dance)


Weitere Veranstaltungen