Philippe Riou / Les Passagers
RÉCIF

  • Sa 20.05.00 00:59 Uhr – 23:59 Uhr
  • So 21.05.00 00:59 Uhr – 23:59 Uhr
  • Di 23.05.00 00:59 Uhr – 23:59 Uhr
  • Mi 24.05.00 00:59 Uhr – 23:59 Uhr
  • Fr 26.05.00 00:59 Uhr – 23:59 Uhr
  • Sa 27.05.00 00:59 Uhr – 23:59 Uhr

Bereits im Vorfeld von ›millennium moves‹ sorgte die französische Kompanie ›Les Passagers‹ für Furore. Die Zuschauer erlebten auf offener Straße ein tänzerisches Spektakel auf hohem Niveau mit atemberaubenden Choreographien an hohen Stahlgerüsten, die das Publikum unweigerlich in den Bann zogen.


Schon im Sommer 1999 waren ›Les Passagers‹ zu Gast auf Zollverein, wo sie mit großem Erfolg ihre Inszenierung ›Vers le haut‹ präsentierten.
In drei Innenstädten des Ruhrgebietes – Duisburg, Herne, Dortmund – zeigten ›Les Passagers‹ ihr 1999 entstandenes Stück ›Récif‹, eine freie Adaption des Mythos um Orpheus und Eurydike.
18 Künstler, darunter Tänzer, Schauspieler, Maler, Musiker, entwickelten eine tänzerische Inszenierung in der Vertikalen.


›Der Mensch, das Universum und die Architektur bilden die Achsen unserer Recherchen. Sie leiten unsere Untersuchungen zum öffentlichen Raum: Parks, Plätze, Gärten, Straßen, unbestimmte Orte, Gerüste, Gebäudefassaden, Parkplätze, Kirchen.... Das uns unterstützende Gerüst- und Dekorationsmaterial wie Schnüre, elastische Bänder und Netze erlauben uns, die Vertikale für den Tanz zu nutzen...‹


Choreographie Philippe Riou


Akteure: Frédéric Noguef, Christine Bernard, Garance Bonno-Dugor, Valérie Atienz, Virginie Avot, Karine Duffy, Virginie Geffroy, Sylvie Heymans, Bernard Barbier, Olivier Duvault, Xavier Cocheton, Guillaume Dumora, Michael Godbille, Olivier Prunieres


Gestaltungskonzept für die Malerei: Frédéric Noguef


Kostüme: Virginie Avot, Fabienne Gauthier


Musik: Eryck Abecassis


Fotos: Rolf Georges


Ein internationales Gastspiel der Tanzlandschaft Ruhr


Foto © Georg Schreiber


Weitere Veranstaltungen