• Fr. 28.03.03 20 Uhr
  • Sa. 29.03.03 20 Uhr

In Laberinto Soledad – Labyrinth der Einsamkeit – stehen fünf Tänzerinnen auf der Bühne, die tänzerisch mit ihrem Alleinsein und ihrer Intimität umgehen. In dem labyrinthartigen und beweglichen Bühnenraum entsteht mit Musik und Tanz ein faszinierendes Spiel um die Einsamkeit.


»Die Klarheit der Choreographie, die bis ins Pianissimo präzise Fußarbeit der fünf ausdrucksstarken Solistinnen, die schnörkellose Geschmeidigkeit ihrer Schlangenarme, die unprätentiöse Natürlichkeit, sie steigern sich zum perfekten Zusammenspiel, das mehr ist als die Summe seiner Einzelteile.« Der Bund (Bern), 1.3.2002


www.flamencos-enroute.com


Künstlerische Leitung und Choreographie Brigitta Luisa Merki

Tanz: Georgia Gebauer, Adriana Maresma Fois, Brigitta Luisa Merki, Almudena Hernadez, Manoli Rodriguez Outonv, Elena Vicini

Musik: Juan Gomez (Gitarre), Keiko Ooka (Gesang), Fredrik Gille (Perkussion)

Bühne: Herta Eppler-Joggi

Kostüm: Carmen Perez Mate

Licht: Adrian Fry


Gefördert von der Kulturstiftung Pro Helvetia, dem Aargauer Kuratorium und der Stadt Baden


Foto: Flamencos en route


Weitere Veranstaltungen
  • Sa. 22.04.23 14 Uhr – 18 Uhr
  • Sa. 27.05.23 10 Uhr – 19 Uhr
  • So. 18.06.23 11 Uhr – 16 Uhr
  • Fr. 02.06.23 20 Uhr
  • Sa. 03.06.23 20 Uhr