Cullbergbaletten
JJ’s voices

  • Deutschlandpremiere
  • Tanz
  • Fr 22.06.12 20 Uhr
  • Sa 23.06.12 20 Uhr


Info


Auf Einladung des Cullberg Ballet kreierte der kanadische Choreograph Benoît Lachambre, bei pact Zollverein bereits im Mai dieses Jahres mit einer Uraufführung zu Gast, 2009 ein Stück für die renommierte schwedische Kompanie:›JJ’s voices‹ ist inspiriert von der Sängerin Janis Joplin. Zu ihren ebenso rauen wie sinnlichen Songs entwickelte Lachambre ein eindrückliches Portrait des Menschen unserer Zeit – einem zerrissenen Individuum im Spannungsfeld zwischen maximaler Anonymität und dem verzweifelten Wunsch nach Selbstverwirklichung. In der Umsetzung der acht Tänzerpersönlichkeiten des Cullberg Ballet, als Kompanie bekannt für ihre technische Perfektion, ist ›JJ’s voices‹ eine energiegeladene Choreographie, in der sich Raues und Unfertiges, Schmerzliches und Scheitern ebenso mit Sehnsucht mischt wie in den Songs Joplins.



»...a luminous beginning to a new era for Cullberg Ballet.«

dagens nyheter

sehen sie sich  hier  den TRailer zu ›JJ's Voices‹ an !


Credits


Choreographie, Bühne, Kostüme: Benoît Lachambre


Tanz: Alexandra Campbell, Jac Carlsson, Eszter Czédulás, Mirko Guido, Hanako Hoshimi-Caines, Andrea Martini, Gesine Moog, Csongor Szabó

Licht Design: Fredrik Rydehäll

Choreographische Assistenz und Probenleitung: Lisa Drake und Hanna Hedman

Kostümassistenz: Malin Eriksson, Nina Stenmark


Musik:

Janis Joplin (arr.): – ›Down on Me‹ Ragovoy/Russell – ›Piece of My Heart‹ Joplin/Mekler – ›Kozmic Blues‹

Powell St John – ›Bye, Bye Baby‹

Ragovoy/Taylor – ›Try (Just a Little Bit Harder)‹


www.cullbergbaletten.se


Weitere Veranstaltungen