Cesc Gelabert
IM (GOLDENEN) SCHNITT I, Durch den Raum, durch den Körper 

  • Fr 05.03.10 20 Uhr

1996 und 1999 rekonstruierte Cesc Gelabert  die legendären Soli ›Im (Goldenen) Schnitt I‹ und ›Im (Goldenen) Schnitt II‹ Gerhard Bohners, einer der großen Persönlichkeiten des deutschen Tanzes. Ausgehend vom ursprünglichen Konzept der Stücke präsentiert Gelabert von Bohner ausgewählte Elemente aus Tanz, Bildender Kunst und Musik. In ›Im (Goldenen) Schnitt I‹ reagiert der Tänzer zu Bach-Kompositionen auf den von Bildhauerin Vera Röhm kreierten Raum und bewegt die Säulen aus Holz und Plexiglas darin hin und her. Dabei hält sich Gelabert – gegenwärtig einer der wichtigsten Choreographen und Tänzer Spaniens – strikt an die ursprüngliche Choreographie seines ›imaginären Tanzvaters‹ und bewahrt sich dennoch seine künstlerische Individualität als Tänzer.


Uraufführung: 02. Mai 1989 Akademie der Künste (Berlin)

Premiere der Rekonstruktion: 18. Mai 1996 Akademie (Berlin)

Choreographie: Gerhard Bohner

Rekonstruktion und Tanz (1996): Cesc Gelabert

Rauminstallation: Vera Röhm

Musik: Johann Sebastian Bach aus ›Das Wohltemperierte Klavier‹, Buch 1, Präludium und Fuge 1-12 in einer Einspielung von Keith Jarrett (ECM-835246-2)

Videodokumentation: Cosima Santoro (1989)

Künstlerische Assistenz: Lydia Azzopardi

Technische Leitung: Rüdiger Kratzert Tour

Management: Inge Zysk

Produktionsmanagement: Dirk Scheper Koproduktion: Akademie der Künste (Berlin-Brandenburg) und die Gelabert-Azzopardi Companyia de Dansa (Barcelona)


Residenz: Teatre Lliure Gelabert-Azzopardi Companyia de Dansa wird gefördert von: Generalitat, Gobierno de Espana, Ajuntament

Mit freundlicher Unterstützung von: Institut Ramon Llull www.gelabertazzopardi.com Klavier‹, Buch 1, Präludium und Fuge 1-12 in einer Einspielung von Keith Jarrett (ECM-835246-2)

Videodokumentation: Cosima Santoro (1989)

Künstlerische Assistenz: Lydia Azzopardi

Technische Leitung: Rüdiger Kratzert Tour

Management: Inge Zysk

Produktionsmanagement: Dirk Scheper


Weitere Veranstaltungen