Cesc Gelabert

Der Choreograph und Tänzer Cesc Gelabert (ES) ist einer der einflussreichsten Figuren im modernen Tanz Spaniens. Als vielfältiger und unabhängiger Künstler konnte er bemerkenswerte Beiträge zur Entstehung der spanischen Tanzkultur beitragen. Nach einem anfänglichen Architekturstudium kreierte Gelabert 1972 seine erste Choreographie, auf welche sein erstes Solo ›Accio 0‹ in Zusammenarbeit mit F.Amat folgte und am Teatre Lliure in Barcelona aufgeführt wurde. Mit der 1985 gegründeten Tanzkompanie Gelabert Azzopardi Companyia de Dansa tourte er international mit mehr als 25 Produktionen. Bevor die Kompanie 2003 eine permanente Residenz im Teatre Lliure erhielt, gastierte die Tanzkompanie rund 20 Jahre am Hebbel Theater in Berlin.Gelabert arbeitete neben vielen weiteren Künstlern mit Mikhail Baryshnikov und David Hughes zusammen und erhielt Aufträge für das Tanztheater Komische Oper, Ballet Gulbenkian und Larumbe Danza. Er wurde unetra anderem mit angesehenen Preisen ausgezeichnet: Gold Medal for the Performing Arts and Spanish National Dance Award von der spanischen Regierung, Catalan National Dance Award, City of Barcelona Award (1987 und 2005) und MAX Awards for the Performing Arts als bester Choreograph und Tänzer im Jahre 2004 und 2005.
Bisher bei PACT