AGORA 2010 / Feldstärke International

  • Performance Eine transdisziplinäre Feldforschung mit öffentlichem Rundgang
  • So. 24.01.10So. 31.01.10 00:59 Uhr23:59 Uhr


Austausch I,  PACT Zollverein (Essen)


AGORA 2010 / Feldstärke International lädt fortgeschrittene Studierende avancierter Kunsthochschulen und Akademien der Disziplinen Performance, Tanz, Medienkunst, Fotografie, Malerei und Bildhauerei aus Köln, Berlin, Gießen, Essen, Dortmund, Paris, Los Angeles und Istanbul in die Metropole Ruhr ein. In kleinen interdisziplinären Arbeitsgruppen mit gesellschaftlichen, urbanen und künstlerischen Fragestellungen und Themen im Gepäck werden sie auf eigenen Pfaden eine Woche lang die Region durchstreifen. Hier werden Techniken und Methoden, Formsprachen und Grenzen geprüft, ausgetauscht, verworfen und völlig neu zusammengesetzt.


Die in diesem Prozess entstehenden Skizzen, Aktionen und Feldforschungen werden in einem öffentlichen Programm präsentiert. Austausch II, 29.03.10 – 05.04.10 Die in diesem Prozess entstehenden Skizzen, Aktionen und Feldforschungen werden in einem öffentlichen Programm präsentiert.


Eingeladene Hochschulen:


Deutschland: Hochschule für Schauspielkunst ›Ernst Busch‹, Fachhochschule Dortmund, Folkwang Hochschule Essen, ICEM der Folkwang Hochschule Essen, Kunsthochschule für Medien, Köln, Justus-Liebig-Universität Gießen


Frankreich: Ecole nationale supérieure des arts décoratifs, Ecole nationale supérieure des beaux-arts, La Fémis, Ecole nationale supérieure du paysagisme de Versailles-Marseille, Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Lyon, Ecole supérieure du Centre national de danse contemporaine Angers


Los Angeles: CalArts


Türkei: Yildiz Technical University, Istanbul Bilgi University, Mimar Sinan Fine Arts University, ITU MIAM


tanzplan essen 2010 wird von Tanzplan Deutschland gefördert. Tanzplan Deutschland ist eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes. AGORA 2010 / Feldstärke International findet in Zusammenarbeit mit PACT Zollverein (Essen) und CENTQUATRE (Paris) statt. Mit freundlicher Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks.  Im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010


Weitere Veranstaltungen
  • Mo. 17.01.22Mo. 31.01.22

Saša Asentić & Collaborators: DIS_Kurs
Videoreihe mit Artie Mack

Eintritt frei
  • Sa. 29.01.22 12 Uhr – 13:30 Uhr
  • Sa. 29.01.22 15 Uhr – 16:30 Uhr
  • Di. 01.02.22Mo. 28.02.22

Saša Asentić & Collaborators: DIS_Kurs
Videoreihe mit Leroy F. Moore

Eintritt frei