Renegade
Adam’s R.I.P.

  • Sa 18.04.15 16 Uhr

›Eine furios-temporeich vorgetragene Reflexion über das eigene Geschlecht und den ihm aufgezwungenen, freilich auch selbst verinnerlichten Rollenbildern‹ (Herner Sonntagsnachrichten)


Mit ›Adam’s R.I.P.‹ realisiert Renegade eine Produktion erstmals nur mit weiblichen Protagonistinnen. Die Idee zum Stück entstand aus einer künstlerischen Begegnung zwischen der zeitgenössischen Choreographin und Tänzerin Lenka Kniha-Bartunkova  mit B-Girls, Mädchen und Frauen aus der Breakdance-Szene. Gemeinsam stellten sie sich die Frage: Welche Ausdrucksformen weiblicher Energie finden sich in der Hip Hop-Kultur? In ›Adam’s R.I.P.‹ machen sich sechs Tänzerinnen selbstironisch auf die Suche nach der Antwort, die irgendwo zwischen Multitasking, Selbstdarstellung und gesellschaftlichem Druck zu finden sein muss… 



Regie, Choreographie: Lenka Kniha-Bartunkova


Dramaturgie: Julia Figdor


Assistenz: Katharina Klaßmann, Kama Frankl


Licht: Martina Bauer, Denny Klein


Ton, Technik: Peter Rachel


Produktionsleitung: Zekai Fenerci


Tänzerinnen: Bahar Gökten, Frieda Frost, Elisa Marschall, Sarah Bockers, Phyllis Rhode, Yeliz Pazar


Produktion: Pottporus e.V. / Renegade


 


Gefördert durch die Spitzenförderung NRW 2012-14 vergeben vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport

Weitere Veranstaltungen