Richard Move

... tanzte mit Legenden wie Merce Cunningham und Yvonne Rainer und tourte international u.a. mit dem Karole Armitage Ballet, dem Dancenoise, dem Mark Dendy Dance/Theatre und mit Pooh Kaye/Eccentric Motions. Seine eigenen Tanz- und Theaterstücke wurden u.a. auf dem American Festival in Paris, dem Dance Theatre Workshop und dem La Mamma in New York City präsentiert und in das Repertoir der Opera Ballet / Teatro Communale in Florenz, Italien aufgenommen. 1996 choreographierte er MARTHA @ ..., eine von der internationalen Fachpresse hoch gelobte Hommage in Wort und Tanz an die legendäre Tänzerin und Choreographin Martha Graham, Icone des 20. Jahrhunderts. Diese Produktion erhielt zwei New York und Performance Awards ("Bessies") und wurde von Move in der ganzen Welt in Häusern wie dem Kennedy Center, dem Andy Warhol Museum und im Centre National de la Danse in Paris gezeigt sowie auf Veranstaltungen wie dem Central Park Summerstage, den Salzburger Festspielen, dem The Springdance Festival in Holland, dem Tanzfest, Berlin, und dem Dance Umbrella in London.
Bisher bei PACT