Nada Gambier

Nada Gambier (FI/BE) studierte Tanz an der London Contemporary Dance School bevor sie 2000 nach Brüssel zu P.A.R.T.S. (Performing Arts Research and Training Studios) ging und dort 2002 ihr Studium abschloss. Während dieser Zeit tanzte sie in zahlreichen Produktionen verschiedener Choreographen wie u.a. Lynda Gaudrau, Shani Granot und Etienne Guilloteau. Seit 2000 erarbeitet sie ihre eigenen Choreographien und seither sind die Stücke ›The Other Room‹ (2000), ›Under my Skin‹, ›As if Being‹ (2001) und ›Fragments of ReMembering but Forcing to Forget‹ (2002) entstanden. Letzteres wurde im Rahmen von PARTS@Tour in Antwerpen, Ljubljana, Brüssel und Lissabon aufgeführt. 2002 war sie Danceweb-Stipendiatin des Impulsfestivals in Wien.
Bisher bei PACT