Jim Trainor

Bereits mit 13 Jahren begann der Filmemacher Jim Trainor Animationsfilme zu drehen und ist seinem Medium seither weitestgehend treu geblieben: schwarzer Filzstift auf Durchschlagpapier, gedreht auf 16 mm. Seine Filme werden international auf bedeutenden Festivals und Biennalen sowie in renommierten Museen und anderen Kontexten gezeigt: Whitney Biennale, Museum of Modern Art (New York), Sundance Film Festival, New York Animation Festival, Rotterdam Film Festival, Kurzfilmtage Oberhausen. Ausgezeichnet wurde er neben anderen vom San Francisco International Festival, Black Maria Film Festival und dem New York Underground Film Festival. Seit 2000 lehrt Jim Trainor an der bekannten School of the Art Institute of Chicago.
Bisher bei PACT