Ingrid LaFleur

Ingrid LaFleur ist Kuratorin, pleasure activist und Afrofuturistin. In ihrer Praxis setzt sie sich für gleichberechtigte Zukunftsperspektiven ein und erforscht die Grenzen der sozialen Gerechtigkeit unter dem Gesichtspunkt neuer Technologien, Ökonomien und Regierungsformen. 
2017 kandidierte sie für das Amt der Bürgermeisterin von Detroit und ist Gründerin und Direktorin von AFROTOPIA, einer kreativen und experimentellen Plattform, die Themen der Black History erforscht und die Zukunft der afrikanischen Diaspora imaginiert. LaFleur wendet afrofuturistische Strategien an, um den schwarzen Körper und unterdrückte Gemeinschaften durch Rahmenbedingungen wie Blockchain und ein universelles Grundeinkommen zu stärken. Sie ist Mitbegründerin und Chief Community Officer von EOS Detroit. Sie hat Diskussionen und Workshops u.a. an folgenden Institutionen geleitet: Centre Pompidou (Paris), TEDxBrooklyn, TEDxDetroit, Ideas City, New Museum (New York), AfroTech Conference, Harvard University und Oxford University.

Bisher bei PACT