Chrysa Parkinson

Chrysa Parkinson (B) lebt in Brüssel und arbeitet als Tänzerin und Lehrerin. In den letzten fünf Jahren hat sie für Zoo \ Thomas Hauert getanzt. 2008 wirkte sie in Montpellier an einem von Xavier Le Roy und Bojana Cvejic initiierten Performance- und Forschungsprojekt (in Zusammenarbeit mit EX.E.R.CE) mit. In den letzten Jahren arbeitete sie außerdem mit Jonathan Burrows, Deborah Hay, John Jasperse und David Zambrano zusammen. 1996 erhielt sie den New Yorker Dance and Performance Award (The Bessie). Zur Zeit ist sie als Beraterin für die Studierenden im Hauptstudium von P.A.R.T.S. tätig. Sie gibt international Tanzunterricht und Workshops und veröffentlicht gelegentlich Essays über Tanz und Performance.