Ichimura Manjiro II
ONNAGATA – DIE KUNST DER VERWANDLUNG

  • Di 20.03.01 00:59 Uhr – 23:59 Uhr

Einführung in das Kabuki-Theater - Der Abend besteht aus zwei Teilen



Teil I


Einführung in die Kunst des Kabuki-Theaters: Schminkmasken, Kostüme, Ankleiden, Bewegungsformen des Tanzes u.a.



Teil II


Aufführung des berühmten traditionellen Tanzstückes ›Fuji Musume‹ (Das Glyzinien-Mädchen)
Im Anschluss daran stellen sich die Tänzer den Fragen der Zuschauer.



Majirô II, der Leiter des Ensembles, hat sich auf Frauenrollen (onnagata) spezialisiert, gilt aber auch als versierter Darsteller männlicher Figuren. 1992 begründete er das Projekt ›Kabuki für jedermann‹, das darauf abzielt, die traditionelle Theaterkunst Japans einem größeren Publikumskreis nahe zubringen. Die ansprechende Art seiner Schauspielkunst und sein Bestreben, das darzustellen, was er als Schauspieler in seinem Innersten fühlt, haben dem Projekt bei allen, die erstmals Kabuki erleben und kein Japanisch verstehen, einen großen Erfolg beschert. ›Kabuki für jedermann‹ wurde bereits in Hong Kong und Taiwan präsentiert.


Japanisches Kulturinstitut


In Kooperation mit dem Japanischen Kulturinstitut, der Japan Foundation und dem Choreographischen Zentrum NRW, präsentiert die Tanzlandschaft Ruhr einen Einführungsabend in das Kabuki-Theater.


Fotos: © SAKUMA Rjôji, Shôchiku Co., Ltd


Weitere Veranstaltungen