Kultursalon des Deutschen Tanzpreises 2023

  • Veranstaltet durch den Dachverband Tanz Deutschland e. V.
  • Tanz
  • Fr. 13.10.23 19 Uhr

Tickets können ab Mitte September über die Website des Deutschen Tanzpreises bezogen werden.

Der Deutsche Tanzpreis ist der renommierteste Preis für Tanz in Deutschland. Er wird jährlich seit 1983 vergeben, wobei die feierliche Preisverleihung und die Tanz-Gala im Essener Aalto-Theater stattfinden. Bei PACT findet der Kultursalon statt: Während eines festlichen Empfanges können die Besucher:innen mehr über die Preisträger:innen und die Geehrten erfahren und in einen Austausch kommen. Die Tanzjournalist:in Elisabeth Nehring führt durch den Abend und kommt ins Gespräch mit den Pina-Bausch-Tänzer:innen und Preisträger:innen des Deutschen Tanzpreises 2023 Malou Airaudo, Jo Ann Endicott, Dominique Mercy und Lutz Förster sowie mit der Performerin Sophia Neises (Ehrung für herausragende Entwicklung im Tanz) und mit Wegbegleiter:innen des Tanzpädagogen Peter Appel (Ehrung für sein Lebenwerk). Die Laudationen für die Ehrungen werden von Nina Mühlemann und Heinz Spoerli gehalten. Eine Wiedereinstudierung des Stücks ›Der zweite Frühling‹ von Pina Bausch wird an diesem Abend aufgeführt.

Der Deutsche Tanzpreis wird gefördert durch die Stadt Essen, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie die Norbert-Lammert-Stiftung und die Kulturstiftung Essen.

Weitere Veranstaltungen
  • Do. 11.01.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Do. 01.02.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Do. 07.03.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Mo. 04.03.24 18 Uhr

Montagskino: Nachbar:innenschaft
Mietrebellen – Wiederstand gegen den Ausverkauf der Stadt

Eintritt frei