Prof. Dr. Paula-Irene Villa Braslavsky

Paula-Irene Villa Braslavsky studierte an der Ruhr-Universität Bochum und der Universidad de Buenos Aires Sozialwissenschaften und promovierte 1998 mit einer Arbeit zur Konstruktion des Geschlechtskörpers. 2007 habilitierte sie an der Leibniz Universität Hannover mit einer Schrift zur Geschlechtersoziologie. Seit 2008 ist sie Lehrstuhlinhaberin für Allgemeine Soziologie und Gender Studies am Institut für Soziologie der LMU München. Dort forscht Villa Braslavsky zur soziologischen Theorie und Geschlechtersoziologie aus der post-strukturalistischen, konstruktivistischen und praxeologischen Perspektive und arbeitet u.a. zu den Themen Biopolitik, Elternschaft, Care und Populärkultur.

Bisher bei PACT