Phuong Nguyen

... studierte Tanz in Berlin und Tilburg (NL). Sie arbeitete als freie Choreographin und Tänzerin. Später erweiterte sie ihr Studium um das Fachgebiet 'Contemporary Arts' (zeitgenössische Kunst) an der Deakin Universität Melbourne in Australien. Dort arbeitete sie im Bereich Video und Film mit dem Schwerpunkt Videographie und Choreographie. Die entstandenen Tanzfilme wurden auf dem internationalen Video dance Festival 2003 in Athen und auf dem Multimedia Event in der 291 Gallery in London gezeigt. Diese Arbeiten zeichnen sich durch ihr choreographisches Auge aus. Angetrieben wird ihre filmische Auseinandersetzung durch die sinnlichen Erfahrungen der Tänzerin. Das Werkzeug Film wirkt sich wiederum auf den choreographischen Prozess aus.