Louis-Philippe Demers

Louis-Philippe Demers arbeitet zur Zeit an Robotiks für Robert Lepages Stücke Zulu Time und Assemblée. Er ist Licht- und Bühnen-Designer und beschäftigt sich als Künstler mit neuen Technologien. Seit 1988 arbeitet er an der Konzeption und Produktion von interaktiven Robotik-Installationen. Als freischaffender Designer entwickelt er Echt-Zeit generierte interaktive Technologien für Bühne und bildende Kunst. Seine Werke sind auf internationalen Festivals präsent; 1996 gewann er unter anderem den Preis der Ars Electronica.