Jess Curtis

Jess Curtis lebt und arbeitet in Los Angeles und Berlin. Er ist ein mehrfach ausgezeichneter Choreograph, dessen künstlerische Praxis sich durch Experimente, Innovationen, kritischen Diskurs und soziale Relevanz auszeichnet. Mit der Performancegruppe Contraband, dem Kollektiv CORE und der experimentellen Zirkuskompanie Cahin-Caha, Cirque Batard entwickelte und tourte er interdisziplinäre Tanzperformances in den USA und Europa. 2000 gründete Curtis seine eigene internationale Kompanie: Jess Curtis/Gravity – beheimatet in Berlin und San Francisco. In den Feldern zeitgenössischer Tanz und Performance ist Curtis als Akademiker, Aktivist und Community-Organisator aktiv. Curtis hatte Gastprofessuren an der University of California (Berkeley) und an der Universität der Künste Berlin inne. Er hat einen MFA in Choreographie und einen Ph.D. in Performance Studies von der University of California (Davis).

Bisher bei PACT