Hubert Steins

... wurde 1965 in Mönchengladbach geboren. Nach dem Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Köln (M.A.) arbeitet er seit 1996 als freiberuflicher Kultur- und Musikjournalist für öffentlich-rechtliche Hörfunksender. Von 1996 - 2001 hatte er einen Lehrauftrag an der Kölner Schule für Publizistik, seit 1997 ist er als freischaffender Künstler tätig. 2004 gewann er mit seinem Projekt HallRäume den Deutschen Klangkunstpreis (Museum Glaskasten Marl/WDR). Seit 1999 hatte Hubert Steins verschiedene Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Galerien und Museen, vor allem realisierte er zahlreiche Installationen im öffentlichen Raum.