David Tyndall

... erhielt das "Boston Youth"-Stipendium, um am Jacobs Pillow Dance Festival teilzunehmen, noch während er seinen Abschluß am Victorian College of the Arts machte. Seine professionelle Karriere begann er in Neuseeland, wo er 1996 für die Douglas Wright Dance Company tanzte. In den folgenden Jahren arbeitete er mit den Choreographen Sue Healey, Garry Stewart, Mathew Bergan und Sandra Parker. Als David Tyndall 1998 ein Projekt mit Lucy Guerin begann, kam er fast gleichzeitig für die Produktion "Bonehead" zu Chunky Move. Gegen Ende des Jahres 1998 sah man ihn abends in Lucy Guerins "Heavy" tanzen, während er tagsüber in "Fleshmeet" von Chunky Move probte. 1998 gewann David Tyndall sowohl den "Green Room Award" für den besten männlichen Darsteller in Chunky Moves "Bonehead" als auch den Preis für die beste Ensemble-Performance in Lucy Guerins "Heavy". Anfang 1999 setzte David Tyndall seine Arbeit mit Chunky Move fort und tourte, gefeiert von der amerikanischen Presse, mit Guerins "Heavy" in New York und Portland.