Cantori di Carpino

Die Cantori di Carpino sind vor allem durch Antonio Piccinino, 1916 geboren, und Antonio Maccerone, 1920 geboren, bekannt, die beide aus dem Dorf Carpino auf der Halbinsel Gargano im Norden Apuliens stammen. In Zusammenarbeit mit den Musikern Ernesto De Martino, Eugenio Bennato, Teresa de Sio und Giovanni Lindo Ferretti entdeckten sie die besondere Form der Tarantella aus der Region Gargano und gaben ihr ihre Bedeutung zurück. Sie weckten das große Interesse der jüngeren Generation für diese traditionelle Musik. Die Cantori di Carpino setzen sich aus insgesamt sieben MusikerInnen zusammen.