Andrea Catania Gonzalez

Catania wurde in San Jose, Costa Rica, geboren. Bereits im Alter von sechs Jahren begann sie mit ihrer Tanzausbildung. In Costa Rica besuchte sie die Abend Dance School und die Contemporary School bevor sie nach Europa kam um als Gaststudent am Area Institute in Barcelona und als Studentin in l'Esquisse, CNDC in Anger zu studieren. 2002 absolvierte sie Ihr Studium an der Folkwang Hochschule in Essen. 1999 gründete sie die Arrendajos Dance Company, mit der sie ihre ersten eigenen Arbeiten entwickelte, wie z.B. "Arrendajos" und "De lejos" (1999). Danach folgten die Arbeiten "Veneras" (2001), "Lakrimoza" (2002) und "Azular" (2002). Im Rahmen des VII International Contemporary Dance Festival of Canarias, Masdanza, wurde sie mit ihrem Solo "Nosepuede" als beste Tänzerin ausgewählt und bekam die Möglichkeit für ein Jahr am Espacio Madrid zu studieren.