Alejandro Ahmed

Alejandro Ahmed wurde 1971 in Montevideo/Uruguay geboren und wuchst ab 1974 in Brasilien auf. Er ist Autodidakt und arbeitet seit 1984 als Tänzer. 1988 trat er der Grupo Cena 11 bei, mit der er auch seinen ersten Nationalpreis gewann. Seit 1993 leitet er die Gruppe, für die er bisher fünf Choreographien entwickelt hat. Zwischen 1990 und 1994 arbeitete er zusammen mit Lehrern wie Ismail Guiser, Yoko Okada, Roseli Rodrigues und namm an Meisterkursen teil, z.B. 1996 bei Sasha Waltz. 1997 wurde er von der Vitae Foundation zur Teilnahme an der International Choreographers Residency of the American Dance Festival in North Carolina ausgewählt.