Socìetas Raffaello Sanzio

Die Gruppe Socìetas Raffaello Sanzio wurde 1981 von Claudia Castellucci, Romeo Castellucci und Chiara und Paolo Guidi in Cesena gegründet und arbeitet mit zahlreichen anderen KünstlerInnen zusammen. Sie gehört zu den radikalsten Vertretern des "nuovo teatro" in Italien und versteht das Theater als Kunstform, die alle anderen Künste in sich vereint und bei den Zuschauern alle Sinne anspricht. Ursprünglich aus dem Bereich der Bildenden Kunst kommend, entwerfen sie für die Bühne eindrucksvolle Installations- und Klangräume. Romeo Castellucci entwickelte ein Theater speziell für Kinder, das tief in der Märchenwelt wurzelt. In diesem Jahr kuratiert er das 37. Theaterfestival im Rahmen der Biennale von Venedig.
Bisher bei PACT