Hiekyoung Kim

... erhielt ihre Tanzausbildung zunächst in Berlin und New York, bevor sie an die School for New Dance Development in Amsterdam ging und dort ihre Ausbildung abschloss.Als freie Choreographin erarbeitete sie gemeinsam mit Kurt Koegel vier Duette in einem Zeitraum von drei Jahren. Jedes dieser Duette ist eine Kombination aus festgelegten Bewegungsabläufen und Partneringsequenzen (basierend auf Contact-Improvisation) und Open-Improvisation. Die Duette waren in den Niederlanden, Italien, Korea und Deutschland zu sehen. Außerdem kreierte sie drei Quartette, gefördert von "Anjers Fonds", "Fond voor de Podiumkunsten" und "Kaleidoscope Programme".

Seit 1998 arbeitet sie im Bereich Improvisation mit anderen Künstlern zusammen, u.a. mit Alessandro Certini, Jess Curtis und Kurt Koegel und lehrt Contact Principles und Improvisation in Italien, Griechenland, Korea, Russland, Deutschland und seit kurzem auch an der School for New Dance Development, Amsterdam.