Henri Hütt

Der Tänzer und Performer Henri Hütt wurde 1985 in Estland geboren und konzentriert sich in seinen Arbeiten hauptsächlich auf elektronische Musik. Seit 2010 kreiert er eine abendfüllende Performance pro Jahr, in der er sich mit Fragen über das alltägliche Leben auseinandersetzt. Als Choreograph gewann er 2011 den ›Independence Dance Award‹, 2013 erhielt er den ›Annual Award of the Cultural Endowment of Estonia‹ für seine Gruppenausstellung ›100 Years of the MIMproject – The Life and Work of Manfred MIM, 1920-2020‹. 2013 war Hütt in Residenz bei PACT Zollverein, in deren Rahmen Teile seines Stücks ›Rhythm is a dancer‹ entstanden sind.
Bisher bei PACT