Ian Kaler

Ian Kaler studierte Transmediale Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien und absolvierte den Pilotstudiengang Zeitgenössischer Tanz, Kontext, Choreografie am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz der Universität der Künste Berlin. Seit 2010 entwickelt er im Austausch mit verschiedenen Künstler*innen Arbeiten, die als langfristige Praxisreihen in Stückserien angelegt sind und von Werken in unterschiedlichen (visuellen) Medien begleitet werden. Von 2015 bis 2018 arbeitete Kaler an der choreografischen Serie ›o.T.‹ in enger Zusammenarbeit mit Planningtorock und verschiedenen Gästen. ›LIVFE‹ – der erste Teil einer neuen Arbeitsreihe – war 2017 bei ImPulsTanz zu sehen. Aktuell arbeitet Kaler mit Planningtorock an der multimedialen Musikperformance ›Power House‹.

Bisher bei PACT