Nicole Johnston

... hat nach ihrem Abschluß am Victorian College of the längere Zeit als Schauspielerin am Theater, für den Film und in Videoproduktionen gearbeitet. Ihre Karriere im Bereich des Tanzes begann sie 1992 in Melbourne, und sie wurde für den Green Room Preis nominiert. Sie arbeitete mit Sue Healey in Projekten für Australien. Mit deren internationalen Produktionen kam Nicole Johnston 1997 und 1998 nach Neuseeland, in die USA und nach Japan. Sie wirkte darüber hinaus an Film-Tanz-Projekten der Choreographen Sandra Parker, Phillip Adams und der Multi-Media-Künstlerin Margie Medlin mit. Sie trat in zahlreichen Live-Performances, aber auch in den Filmen von Tracie Mitchell auf, so auch in dem Film "Surle, der in verschiedenen australischen und internationalen Tanzfilmfestivals gezeigt wurde. In den letzten Jahren hat die Tänzerin als Pädagogin in Melbourne gearbeitet. "Export File" ist ihr erstes Projekt mit Chunky Move.