Maria Jerez

Maria Jerez wurde in Madrid geboren, wo sie bis heute lebt. Ihre Arbeiten bewegen sich zwischen Film, Choreographie, Theater, Architektur und Visual Arts. Zu ihren bisherigen Projekten zählen die Performance ›El Caso del Espectador‹ (2004), ›This Side Up‹ (2006) und ›The Perfect Alibi‹ (2011/2012) sowie der Film ›The Movie‹ (2008). In 2014 wird ihr neues Projekt ›ba-deedly-deedly-deedly-dum ba-boop-be-doop!‹ uraufgeführt.Neben der Entwicklung neuer Arbeiten organisiert sie seit 2010 das Living Room Festival (Madrid) gemeinsam mit Juan Domínguez, Luis Úrculo und Cuqui Jerez und war von 2011 bis 2013 Lehrende im Studiengang Máster en Práctica Escénia y Cultura Visual in Madrid.
Bisher bei PACT