Heine Avdal & Yukiko Shinozaki / fieldworks / Rolf Wallin
THE OTHEROOM

  • Deutschlandpremiere
  • Konzert-Performance
  • Sa 05.11.16 20 Uhr

In ›THE OTHEROOM‹, der jüngsten Kreation von fieldworks in Zusammenarbeit mit dem norwegischen Komponisten Rolf Wallin und dem Doppeltrichter-Quartett des Ensemble Musikfabrik, ist das Publikum zu weit mehr als einem Konzert geladen: Den Besucher*innen eröffnet sich vielmehr ein geradezu rituelles Ereignis inmitten von Raum und Klang, das buchstäblich alles in Bewegung setzt – die Musiker*innen, die Bühnenelemente und auch das Publikum selbst. Im spielerischen Set-Up mit riesigen Ballons und weiten Stoffbahnen scheinen die mit Bedeutung aufgeladenen Aktionen der Performer*innen zur physischen Manifestation von Gedanken und Relationen der vier Musiker*innen zu werden. fieldworks alias Yukiko Shinozaki und Heine Avdal gelingt es in ihren zauberhaften, oft interaktiven und genera­tionsübergreifenden Performances immer wieder, das Publikum in geradezu poetische Zwischenwelten eintauchen zu lassen. Auch ihre für weite Räume konzipierte Produktion ›THE OTHEROOM‹ gerät zu einem eindrücklichen Erlebnis, in dem Wirklichkeit und Imagination mit leichter Hand verwoben sind.


fieldworks war zuletzt im März 2016 mit ›Carry On‹ im Rahmen des Frühlingsfests bei PACT zu sehen.


Mit Ensemble Musikfabrik aus Köln verbindet uns eine kontinuier­liche Zusammenarbeit.


Komposition, Konzept: Rolf Wallin

Choreographie, Bühne, Konzept: Heine Avdal, Yukiko Shinozaki

Musik von und mit: Doppeltrichter-Quartett des Ensemble Musikfabrik - Marco Blaauw (Doppeltrichter-Trompete), Christine Chapman (Doppeltrichter-Waldhorn), Bruce Collings (Doppeltrichter-Posaune), Melvyn Poore (Doppel­trichter-Euphonium)

Performer: Heine Avdal, Michiel Reynaert, Krisjanis Sants, Benjamin Vandewalle

Weitere Performer: Orfee Schuijt

Assistenz: Kayoko Minami, Ingrid Haakstad

Technische Leitung: Hans Meijer

Technik: Matthieu Virot

Live-Elektronik: Rolf Wallin

Soundtechnik: Fabrice Moinet, Johann Loiseau


Produktion: fieldworks (Brüssel), Heine Avdal (Oslo), Ultima Festival (Oslo)

Koproduktion: STUK (Leuven)

Unterstützt von: Norsk Kulturråd, Flämische Behörden, Flämische Gemeinschaftskommission, PACT Zollverein (Essen)

www.field-works.be 

www.rolfwallin.org


Weitere Veranstaltungen