The Agency
›Medusa Bionic Rise‹

  • Spielstätte: Halle 6, Treffpunkt: 20.15 Uhr bei PACT Zollverein
  • Performance
  • Do 11.07.19 20:15 Uhr
  • Fr 12.07.19 20:15 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen von Blue Skies #1

VVK 12 €/ erm. 7 €
AK 15 €/ erm. 9 €
(inkl. VRR-Ticket)

Tickets 11.07. 20:15h Tickets 12.07. 20:15h

›Medusa Bionic Rise‹ nennt sich die Untergrundbewegung, in deren futuristischem Trainingscamp der Körper völlig neu definiert wird: exzessive Fitnessübungen treffen auf Schönheitsoperationen und technische Gadgets, die – gleich neuer Organe – im Körper verbaut werden. An der Bar: Pharma-Smoothies aus Infusionsschläuchen. Der Körper ist kein Schicksal mehr, sondern nur noch eine Frage des eigenen Gestaltungswillens. ›Medusa Bionic Rise‹ treibt gegenwärtige Phänomene körperlicher und mentaler Selbstoptimierung auf die Spitze und zeigt in einer trans-humanistischen Vision die Verschmelzung von Körper und Technik zu einem neuen, posthumanen Körper. Die von den Künstlerinnen entworfene Bewegung eignet sich das Wissen und die Techniken jener globalen Konzerne an, die gegenwärtig primär von neuen Technologien wie der künstlichen Intelligenz profitieren. So zeigt ›Medusa Bionic Rise‹ auch, wie eine potentielle Widerstandsbewegung gegen die vorherrschende Dominanz der Konzerne aussehen könnte – online wie offline. Die Zuschauer*innen sind als potentielle Newcomer eingeladen, den Aktionen der MBR-Member beizuwohnen und ihnen in eine Challenge zu folgen.

 

Künstlerische Leitung: THE AGENCY (Magdalena Emmerig, Belle Santos, Rahel Spöhrer, Yana Thönnes) Performance: THE AGENCY, Nile Koetting, Stacyian Jackson, Djibril Sall, Lara Scherrieble, Hrefna Hoern Leifsdottir, Anastasiia Antonenko, Lola Fonsèque Sound Design: Nile Koetting Video, Website: Hrefna Hoern Leifsdottir CGI: Elisabeth Meyer Voice-Over: Mona Vojacek-Koper Produktionsleitung: Sabine Klötzer Produktionsleitung Touring: Sofie Luckhardt Assistenz Regie: Lola Fonsèque Produktion: THE AGENCY,
Treibstoff Festival Basel Unterstützt durch: Münchner Kammerspiele

Gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Weitere Veranstaltungen