Heine Avdal / Yukiko Shinozaki
Field Works-hotel

  • Dauer jeweils 25 Min
  • Hotel-Performance für jeweils einen Besucher
  • Mi 19.02.14 14 Uhr – 20 Uhr
  • Do 20.02.14 14 Uhr – 20 Uhr
  • Fr 21.02.14 14 Uhr – 20 Uhr
  • Sa 22.02.14 14 Uhr – 20 Uhr

In ›Field Works-office‹, 2012 beim PACT-Sommerfest zu erleben, begeisterten Heine Avdal und Yukiko Shinozaki die Besucher mit einem Blick in poetische Zwischenwelten, die sich hinter den ansonsten verschlossenen Bürotüren der ehemaligen Waschkaue verbargen. Nun machen die beiden Künstler, deren spielerische Arbeiten weltweit zu sehen sind, ein Hotel zum Ort einer Performance: Im Gelsenkirchener Maritim Hotel, das sonst die bei PACT gastierenden Künstler beherbergt, ist für jeweils 25 Minuten ein einziger Besucher in ein ganz gewöhnliches Hotelzimmer eingeladen, wo ihn eine traumwandlerisch-absurde Alltags-Intervention erwartet: Wie viele Menschen haben hier schon übernachtet? Was geschah, bevor der Raum betreten wurde? Ist der Zuschauer wirklich allein, oder hört man ein leises Atmen, ein Flüstern? Bleibt er ein stiller Betrachter oder wird er Teil einer Geschichte? 


Im Maritim Hotel Gelsenkirchen!


Für Ihre persönliche Vorstellung (25 Minuten) und Wunschuhrzeit innerhalb der angegebenen Zeiträume reservieren Sie bitte direkt bei PACT Zollverein unter +49(0)201.28947-20


+++Wichtige Neuigkeiten für  ›Field Works-hotel‹-Besucher++++:

Kurzentschlossene, die sich spontan noch für einen Besuch dieser ungewöhnlichen ›Performance for one‹ interessieren, können von heute, 19.2. bis Samstag, 22.2., über die Mobilnummer 01573-7635797 direkt die Tageskasse/Performance Check-In im Hotel erreichen und kurzfristig noch freie oder frei gewordene Zeiträume (25Min.pro individueller Durchlauf) erfragen. Für längerfristige Reservierungen bitten wir weiterhin um einen Anruf in der PACT-Öffentlichkeitsarbeit unter oben genannter Nummer.


Konzept, Regie: Heine Avdal, Yukiko Shinozaki

Mit: Heine Avdal, Ondrej Vidlar

Sounddesign, Electronics: Fabrice Moinet, Johann Loiseau

Foto, Video: Heine Avdal


Produktion: fieldworks vzw, Heine Avdal

Koproduktion: Nordic Excellence Network, BIT Teatergarasjen (Bergen), Black Box Teater (Oslo), Teaterhuset Avantgarden (Trondheim), Museum of Contemporary Art Kiasma (Helsinki), Festival Perfect Performance (Stockholm), Dans & Teater Festival (Göteborg), Kulturhus Århus, L’animal a l’esquena (Celra)


In Zusammenarbeit mit: Kaaitheater (Brüssel)


Unterstützt von: Flämische Regierung, Flämische Gemeinschaftskommission, Norsk Kulturråd, Fond For Lyd og Bilde, Fond for Utøvende Kunstnere, Norwegisches Außenministerium


www.field-works.be


Weitere Veranstaltungen