Heine Avdal / Yukiko Shinozaki
Carry On

  • Deutschlandpremiere
  • Performance / Installative Choreographie in ungwöhnlichen Räumen der ehemaligen Waschkaue
  • Fr 18.03.16 17 Uhr – 19 Uhr
  • Sa 19.03.16 17 Uhr – 20 Uhr
  • So 20.03.16 14 Uhr – 16:30 Uhr

»In their very intimate and playful performances the Japanese artist Yukiko Shinozaki and Norwegian artist Heine Avdal create dream-like, absurd in-between worlds by means of subtle shifts in reality.« ibseninternational.com

Immer wieder gelingt es Yukiko Shinozaki und Heine Avdal alias fieldworks mit ihren zauberhaften, multimedialen und teils interaktiven Performances, das Publikum in poetische Zwischenwelten eintauchen zu lassen.

In ihrer neuen Arbeit ›carry on‹ brechen die Besucher*innen des Frühlingsfests in kleinen Gruppen auf eine Tour in bisher unentdeckte PACT-Räume auf, wo sie auf Spuren vorheriger Gäste treffen und gleichzeitig eigene Hinweise auf ihre temporäre Anwesenheit hinterlassen. Zwischen kubischen Objekten, dreidimensionalen Buchstaben und kurzen Aktionen der Performer*innen, ist das Publikum dazu eingeladen, eine Vielzahl audiovisueller Elemente zu entdecken: Sounds, die zu bestimmten Bewegungen inspirieren, Zeichnungen, Photographien, Video-Animationen, maßstabsgerechte Objektmodelle oder visuelle und textliche Hinweise, die Anlass geben, bestimmte Szenarien auszuführen. ›Carry on‹ ist eine fortwährende installative Choreographie, die mit jedem Besucher neu entsteht.

Konzept, Regie: Heine Avdal, Yukiko Shinozaki
Kreation, Performance: Andrey Andrianov, Heine Avdal, Ingrid Haakstad, Yuika Hashimoto, Fang Yun Lo, Kayoko Minami, Yumi Osanai, Eivind Seljeseth, Yukiko Shinozaki, Håkon Vadstein
Sounddesign: Roeland Luyten, Johann Loiseau
Dramaturgie: André Eiermann

Produktion: fieldworks, Heine Avdal
Koproduktion: STUK (Löwen), PACT Zoll­verein (Essen), NPO Offside (Tokio), BIT Teatergarasjens (Bergen)
Unterstützt von: Norsk Kulturråd, Flämische Gemeinschaft, Flämische Gemeinschaftskommission

www.field-works.be

Weitere Veranstaltungen