Barbara Cleff

Barbara Cleff , geboren in Wuppertal, studierte an der Folkwang Hochschule in Essen, an den Tanzakademien von Arnheim und Rotterdam und war 1988 Mitbegründerin des DansWerkplaats Arnhem. Seitdem ist sie auch als Pädagogin für verschiedene Institutionen in Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz tätig. Von 1996-2000 arbeitete sie als choreographische Assistentin u.a. mit Künstlern wie Susanne Linke und Urs Dietrich am Theater der Freien Hansestadt Bremen und Joachim Schlömer am Stadttheater Basel. Als Regieassistentin, Bewegungstrainerin und choreographische Mitarbeiterin wurde sie danach vom Theaterhaus Jena verpflichtet, wo 2001 auch ihre eigene Produktion territory-echoes, mit der Vokalartistin/Sängerin U. Wassermann für das Festival Theater in Bewegung entstand. Außerdem choreographierte sie mit 23 Senioren am Stadttheater Basel LA PALOMA und präsentierte im Frühjahr diesen Jahres die Videoproduktion Waschgang, eine Zusammenarbeit mit R. Bauschen. La joie ivre ist ihr neuestes Solo, produziert für die 16. Tage Neuer Musik in Weimar 2003.