Forced Entertainment
Under Bright Light

  • Do. 24.03.22 20 Uhr
  • Fr. 25.03.22 20 Uhr
  • Sa. 26.03.22 20 Uhr

Ticketshop: 20€ erm. 15€
Abendkasse: 25€ erm. 20€

Bitte beachten Sie die Corona-Maßnahmen für Ihren Besuch.

TICKETS Aktuelle Corona-Maßnahmen

»In der clownesken, beckett'schen Performance richtet das Kollektiv einen grellen Scheinwerfer auf die sinnentleerten Verrichtungen einer hektisch dauerbeschäftigten Spezies
– Dorothea Marcus, nachtkritik

»Blick in eine frustrierend monotone Welt.« – Sarah Heppekausen, WAZ 

Unter einem Himmelszelt aus kühlem, weißem Licht treten sechs Figuren in identischen blauen Overalls ihre Arbeit an: sie schichten Tische, Stühle, Leitern und Kartons. Die Dinge wandern von einem Stapel auf den nächsten, und von dort wieder zu einem anderen. Boxen werden aufeinandergetürmt, Tische abgestellt, Stühle verschoben und akribisch neu platziert. Die Figuren handeln voller Entschlossenheit und mit konzentriert geneigten Köpfen – nichts ist hier unsinnig, aber trotz all ihrer Bemühungen und Anstrengungen, ist die Aufgabe der sechs Figuren nicht erfüllbar.

Die jüngste Kreation von Forced Entertainment erzählt Sisyphus als Slapstick, wirft den Blick in ein Lagerhaus, das sich in einer Cartoon-artig überzeichneten Vorhölle befindet und wirkt dabei wie ein schrilles Video-Game auf einer kaputten Spule. Störung folgt auf Störung, Fehler auf Fehler, eine subversive Handlung löst die nächste aus – die Maschinerie ist kaputt, die Szenerie stürzt ins Chaos, und erfindet sich dabei doch in unerwarteten Wandlungen neu.

Unter der Leitung von Tim Etchells, performt von der Kerngruppe von Forced Entertainment und mit einem Original-Soundtrack des Künstlers und Komponisten Graeme Miller, verspricht ›Under Bright Light‹ in seiner kompromisslosesten Form ein düsterer und beunruhigender Nachfolger der gefeierten jüngeren Werke ›Real Magic‹ und› Out of Order‹ zu werden, die den Ruf von Forced Entertainment untermauerten: fesselnde, intime und hochpolitische Arbeiten aus unerwarteten Materialien zu produzieren, und dabei neue Performance- und Theaterformen zu erforschen, die das Publikum sowohl herausfordern als auch tief berühren.

Im Anschluss an die Vorstellung am Samstag (26.3.) findet ein Artist Talk mit Tim Etchells statt.

Konzept und Ausarbeitung: Forced Entertainment Director: Tim Etchells Performance: Robin Arthur, Jerry Killick, Richard Lowdon, Claire Marshall, Cathy Naden and Terry O’Connor Ausarbeitung mit Unterstützung von: Nicki Hobday Licht-Design: Nigel Edwards Komponist: Graeme Miller Design: Richard Lowdon Produktionsleitung: Jim Harrison Technische Leitung (Touring): Alex Fernandes 

Produktion: Forced Entertainment Koproduktion: PACT Zollverein (Essen), HAU – Hebbel am Ufer (Berlin), Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt a. M.)

Tim Etchells im Interview

Touring

08.04.2022, Toplocentrala, Sofia (BG)
07.04.2022, Toplocentrala, Sofia (BG)
06.04.2022, Toplocentrala, Sofia (BG)
05.04.2022, Toplocentrala, Sofia (BG)
02.04.2022, HAU Hebbel am Ufer, Berlin (DE)
01.04.2022, HAU Hebbel am Ufer, Berlin (DE)
31.03.2022, HAU Hebbel am Ufer, Berlin (DE)
26.03.2022, PACT Zollverein, Essen (DE)
25.03.2022, PACT Zollverein, Essen (DE)
24.03.2022, PACT Zollverein, Essen (DE)
09.05.2020, Mousonturm, Frankfurt (DE) (entfallen)
08.05.2020, Mousonturm, Frankfurt (DE) (entfallen)
07.05.2020, Mousonturm, Frankfurt (DE) (entfallen)
30.04.2020, HAU Hebbel am Ufer, Berlin (DE) (entfallen)
25.04.2020, PACT Zollverein, Essen (DE) (entfallen)
23.04.2020, PACT Zollverein, Essen (DE) (entfallen)

Weitere Veranstaltungen
  • Do. 18.08.22 20 Uhr
  • Fr. 19.08.22 20 Uhr
  • Sa. 20.08.22 20 Uhr
  • Mo. 22.08.22 20 Uhr
  • Sa. 27.08.22 14 Uhr
Talk Begegnung Lesung

Worauf wir uns beziehen können.
Lesung aus der Publikation ›Interkultur Ruhr 2016-2021‹

Eintritt frei
  • So. 28.08.22 11 Uhr – 17 Uhr

Flohmarkt & 
Eröffnung der Leihbörse für Essen Katernberg

Eintritt frei