Ursula Nill
SCHICHTEN

  • Tanz / Performance im Rahmen von tanz nrw
  • Sa 06.05.17 18 Uhr

Ein Körper, der sich durch den Raum bewegt und zugleich selbst Raum ist. Er gerät zum Instrument, der eine Landschaft gleichzeitig offenlegt und ihre Geografie auslotet. Dabei folgen die Bewegungen dem immateriellen, innerlichen und dem greifbaren Raum gleichermaßen. In ›SCHICHTEN‹ wird die Körperlichkeit der Performerin zum Schauplatz für Geschichten und Begegnungen, die entfaltet und seziert werden. Erinnerungen und Einschreibungen, die sich in einem Körper manifestieren, werden fortlaufend verhandelt und befragt. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen dem Beobachten und dem Erschaffen von Realität.

›SCHICHTEN‹ ist die Abschlusschoreografie von Ursula Nill, die 2016 ihren Master of Arts in Choreographie an der DOCH - Stockholm University of the Arts erhielt. Als Performerin war sie unter anderem in Stücken von Barbara Fuchs, Angie Hiesl, Silke Z. und Karin Beier zu sehen.


Konzept, Performance: Ursula Nill

Musik: Ursula Nill, Simon Rummel

Licht: Horst Mühlberger

Künstlerische Begleitung: Chrysa Parkinson, Johanna Yasirra Kluhs

Produktion: DOCH - Stockholm University of the Arts

Unterstützt durch: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, PACT Zollverein (Essen)


www.ursulanill.com


Weitere Veranstaltungen