Saša Asentić & Collaborators: DIS_Kurs
Videoreihe mit Artie Mack

  • Mo. 17.01.22Mo. 07.02.22

Eintritt frei

Nach ›DIS_Sylphide‹, ›DIS_Move‹ und ›DIS_Lecture‹ präsentieren Saša Asentić & Collaborators ihr neuestes Projekt ›DIS_Kurs‹. ›DIS_Kurs‹ wurde von Saša Asentić als digitale Videoserie über die Geschichte und Politik der Disability Arts und deren Verbindung mit Ableismus, Rassismus, Klassismus und Kapitalismus konzipiert. Für die Reihe wurden zwei Künstler/Wissenschaftler/Aktivisten aus den USA eingeladen, die ihr Wissen und ihre Kritik in einer Video-Reihe teilen werden: Artie Mack und Leroy F. Moore.

Im ersten Teil der Reihe im Januar 2022 wird Artie Mack seine Gedanken und seine Kritik zu den Themen Globalisierung, Ableismus, Monokultur, gewaltsamer Beseitigung und vermeintlicher Belastung durch bestimme Gruppen teilen. Artie Mack ist ein Schwarzer, tauber/hörbehinderter und queerer Wissenschaftler und Künstler aus Lincoln, Nebraska. Mit seinem Ansatz, visuelle Kunst, Aktivismus und Storytelling zu verbinden, hat Artie in den letzten zwei Jahren über 40.000 Follower auf TikTok gewonnen. Sowohl in der künstlerischen als auch pädagogischen Arbeit fördert Artie intersektionales Denken und visuelles Lernen als Mittel zum Abbau von Ableismus, Monokultur, hetero-patriarchalen Strukturen und weißer Vorherrschaft.

Im zweiten Teil der Video-Reihe im Februar 2022 sprechen einige von Leroys Freund:innen und Kolleg:innen über ihre Lieblingsabschnitte aus seinem Buch ›Black Disabled Art History 101‹. Hier geht's zu den Videos! 

›DIS_Kurs‹ wird gänzlich online über die Social-Media-Kanäle von Tanzerei (tanzerei.berlin) stattfinden. Die Videos beinhalten englische und deutsche Untertitel sowie bei Arties Videos eine Verdolmetschung in deutsche und internationale Gebärdensprache (DGS+IS). Transkripte werden zur Verfügung gestellt.

Content creation: Artie Mack, Leroy F. Moore, Ottis Smith, Keith Jones, Toni Hickman, Ace Berstein, Lateef McLeod, Gabe Wilson and Krystina Jackson Idee & künstlerische Leitung: Saša Asentić Gebärdendolmetschen: Oya Ataman, Mandy Wyrostek Untertitelung: Panthea Postproduktion und Online-Redaktion: Gina Jeske Produktionsleitung: Stephan Wagner

Gefördert durch: Federal Government Commissioner for Culture and the Media within the framework of Neustart Kultur, the program tanz digital by the Federal Association of Dance in Germany and the Senate Department for Culture and Europe – Spartenoffene Förderung. Unterstützt durch: PACT Zollverein (Essen), HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste (Dresden), Kampnagel (Hamburg), Per.Art (Novi Sad), Festival Theaterformen (Hannover/ Braunschweig)

Weitere Veranstaltungen
  • Mi. 06.04.22 15 Uhr – 17:30 Uhr
  • Mi. 20.04.22 15 Uhr – 18 Uhr
  • Mi. 04.05.22 15 Uhr – 18 Uhr
  • Mi. 18.05.22 15 Uhr – 18 Uhr
  • Do. 19.05.22 19 Uhr – 21 Uhr
Artist Talk Filmabend für alle

Inherited Crafts
Handwerkskunst als (Über-)Lebensstrategie in Stolipinovo/Bulgarien

Eintritt frei